Diagnose

Die Erhebung der Diagnose erfolgt am Mikroskop unter Einbeziehung des makroskopischen und mikroskopischen Befundes sowie der klinischen Angaben zu dem aktuellen Fall. Ergebnisse der Immunhistologie und molekularpathologische Befunde werden dabei berücksichtigt. Eine Fotodokumentation kann sowohl am makroskopischen Präparat als auch  am histologischen Schnitt erfolgen. Die dokumentierten Befunde können somit anschaulich in den Tumorkonferenzen demonstriert werden.

Adenokarzinom des Dickdarmkarzinoms mit Schleimbildung (PAS-Färbung)

Adenokarzinom des Dickdarms, partielle muzinöse Differenzierung

High-grade DCIS der Mamma (Mammastanze)
Invasives Adenokarzinom der Mamma (NST) (2)

Invasives Adenokarzinom der Mamma (NST)

Invasives Mammakarzinom (NST) und normaler Milchgang (rechts im Bild)